Grüne Augen
Intuition stärken – Die eigene Wahrnehmung erweitern
3. Oktober 2018
alte Briefe in Kurrent / Altdeutscher Schrift
Vitkuna-Korrespondenz XIII
14. April 2019
alte Briefe in Kurrent / Altdeutscher Schrift

Briefe

Brief an Josef

Lieber Josef,


vielen Dank für die Gratulation zu meiner bestandenen Überprüfung zur Heilpraktikerin!

Seit Februar 2018 arbeite ich in meiner eigenen Naturheilpraxis in Gerchsheim und wende bei meinen Patienten natürlich schwerpunktmäßig Vitkuna an!

Damit ist ein großer Traum für mich in Erfüllung gegangen und darüber bin ich sehr glücklich!

Ja, die Steaks in Stuttgart waren klasse! Der Termin zuvor war aber noch viel spannender.

Im "Institut für Kommunikation und Gehirnforschung" von Günter Haffelder wurden wir sehr freundlich empfangen. Im Gespräch mit seinen beiden Mitarbeiterinnen war schnell klar, dass sie doch etwas skeptisch waren und sie sich nicht so richtig deine geomantische Arbeit vorstellen konnten. Zumindest war mein Eindruck, dass die Beiden sich nicht sicher waren, ob du wirklich das, was du versprichst, tatsächlich mit deiner Arbeit umsetzen kannst.

Mein Eindruck war hier, dass sie dir wirklich erst nach einer aussagekräftigen und erfolgreichen Probemessung Glauben schenken würden.

Für mich war es persönlich sehr interessant mitzuerleben, wie du deine Arbeit mit deinem enormen Erfahrungsschatz beschreibst und so die beiden Mitarbeiterinnen von Anfang an in ungläubiges Staunen versetzt hast. Da du zu 100% hinter deiner Arbeit stehst und ein absoluter Profi bist, war es für dich auch kein Problem, sofort eine erste Probemessung durchzuführen.

Bei der Messung wurden deine Gehirnströme bei der geomantischen Arbeit aufgezeichnet und gleichzeit die Gehirnströme einer Probandin. Sie konnte dich nicht bei der Arbeit beobachten und auch nicht hören. Sie saß lediglich auf dem Ort, der geomantisch verändert wurde.

Von den Ergebnissen der Probemessungen möchte ich nur so viel verraten, dass die beiden Mitarbeiterinnen anschließend begeistert und überzeugt waren von deiner Arbeit.

Diese erste Probemessung wurde auch bereits ausgewertet und die Ergebnisse werden, nach Zustimmung des Instituts, hier als Blogartikel veröffentlicht.

Josef, vielleicht kannst du im nächsten Brief ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, welche Reaktionen du bereits auf deine Arbeit erlebt hast. Mich würde wirklich interessieren, wie du vielleicht den ein oder anderen Skeptiker überzeugen konntest!


Ich freue mich schon jetzt auf deine Antwort!

Liebe Grüße nach Wien
Martina
Liken und Folgen:

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Wir verwenden Cookies , um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung http://vitkuna.com/datenschutzerklaerung/

Hier können Sie dem Blog folgen bzw. den Beitrag teilen.