was ist Vitkuna

Vitkuna

Vitkuna ist eine vom wiener Geomanten Josef Volsa entwickelte Körperarbeit, inspiriert von diversen alten Methoden sowie Wissen aus unterschiedlichen Kulturen, transferiert in unsere moderne Zeit.

Vitkuna ist eine kraftvolle Methode, um über die Resonanz zum Klienten körperliche Dysfunktionen, negative Denkmuster, Traumen oder destruktive Emotionen aufzuspüren und zu lösen. Die Energie kann wieder ungehindert fliessen, der Selbstheilungsprozess wird gestärkt und Körper, Geist und Seele haben die Möglichkeit, in ein natürliches Gleichgewicht zurück zu kehren.

Als Klient empfangen Sie die Anwendung passiv, direkt am Körper in der Regel liegend, während der Vitkuna-Praktizierende auf empathische Weise mit Ihrem Körpersystem kommuniziert.

Eine Vitkuna-Anwendung fördert Ihr persönliches Wohlbefinden, Sie erleben sich danach entspannter und können wieder kraftvoll und mit Schwung durch den Alltag gehen.

Vitkuna wird von Personen im Bereich der alternativen Therapiemethoden ausgeübt. Die Bezeichnung dieser Berufsgruppen und deren Befugnisse präsentiert sich je nach Land unterschiedlich,jedoch lässt sich Vitkuna auch hervorragend mit anderen klassischen, bewährten Therapieformen kombinieren und komplettiert diese nachweislich.

Um weitere Eigenschaften und Vorteile von Vitkuna kennen zu lernen, schmökern Sie doch in unserem sich stetig erweiternden Blog oder gönnen Sie sich eine kleine Auszeit für eine Vitkuna-Anwendung.

Sind Sie an einer Ausbildung zum Vitkuna Anwender interessiert, finden Sie hier weitere Informationen zum Thema.

Fotolia_60429229_M (1)

Grundlagen

Grundlagen
Fotolia_83345640_S (1)

Entstehung

die Entstehung