der Ausbildungsfahrplan

Der Ablauf

Die Runenarchetypen bilden die Basis der Arbeit mit Vitkuna. Da wir mit dem älteren Futhark arbeiten, das aus 24 Runen besteht, die wiederum in drei Aettir zu acht Runen unterteilt sind, hat sich folgende Struktur ergeben:

Struktur:
Alle 4 Monate findet ein Kursblock statt, in welchem 4 Runen eines Aetts gelehrt und erfahren werden. Die Kursblöcke bauen aufeinander auf und starten jeweils am späteren Mittwochabend und dauern bis Sonntagnachmittag. Somit steht für die Schulung jeder Rune ein Tag zur Verfügung. Nach jedem Ausbildungsblock bleibt den Teilnehmenden zu Hause Zeit, sich mit bestimmten Methoden sowie, mit jeder Rune einen Monat lang vertieft auseinander zu setzen.

Nach dem zweiten Seminar, d.h. nach dem Kennenlernen der ersten acht Runen (das erste Aett), werden in der Intensivwoche der wichtige Betriebszustand (die empathische Kommunikation) sowie erste Anwendungstechniken erlernt. Jeweils nach Abschluss des zweiten und dritten Aetts folgt ein zusätzliches Wochenende, in welchem das jeweilige Aettir integriert sowie bestimmte Techniken gelehrt und geübt werden.

Zahlweise der Ausbildung
Es wurde bewusst darauf verzichtet, dass der gesamte Seminarzyklus im Voraus zu bezahlen ist. Da die Erfahrungen während der Ausbildung sehr intensiv sind, können die Seminarteilnehmer von Mal zu Mal entscheiden, ob sie weiter an der Ausbildung teilnehmen wollen. Ca. 3 Wochen vor jedem Ausbildungsteil erfolgt ein Rundschreiben und es besteht die Möglichkeit, bis eine Woche vor Kursbeginn kostenfrei zu annullieren.
Bei späterer Absage, sind der jeweilige Kursblock sowie die Unterkunft zu 100% zu bezahlen. Die genauen Daten und Preise entnehmen Sie der Ausschreibung.