Denkmal "Sverd i Fjell"
Nordische Mythologie in der Vitkuna-Ausbildung
8. März 2017
Gesicht mit Mauer
Blockaden lösen in Sekundenschnelle mit Vitkuna
12. April 2017
alte Briefe in Kurrent / Altdeutscher Schrift

Briefe

Brief an Martina

Liebe Martina!

Wie Du ja weisst, bin ich autodidakt. Ich habe daher kaum einen Vergleich zu anderen Techniken. Daher ist mir Deine Einschätzung über die Position und Wirkung Vitkunas sehr wichtig. Ich bin der Ansicht, dass niemand heilen kann. Kein Arzt, kein Heilpraktiker, kein Energetiker kann irgend etwas für Dich tun, wenn Du nicht dafür bereit bist.

Ich wehre mich auch immer dagegen, wenn mich irgendjemand als "Heiler" bezeichnet. Es ist ganz egal um welche Richtung es geht. Jeder Richtung,egal ob schulmedizinisch oder alternativ, sind Grenzen gesetzt. Einerseits natürlich in der Erkrankung selbst als auch in der persönlichen Bereitschaft des Klienten.

Ich habe da vor Kurzem von einer interessanten Studie gehört. Nach dieser ist die Suizidrate bei Adipositaspatienten mit Magenband besonders hoch. Offensichtlich gibt es da doch noch mehr, was ihnen fehlt als nur eine Bikinifigur. Wenn darauf nicht eingegangen wird und ein Erfolg "erzwungen" wird, meldet sich der Grund für diese Erkrankung und sucht sich sein Ventil.

Du hast natürlich recht, wenn Du ansprichst, dass sich sehr offensichtlich auch oft die Persönlichkeit eines Klienten positiv verändert. Ich habe dafür 2 Erklärungsansätze, die jedoch beide nicht stimmen müssen. Einerseits wird mit Vitkuna eine körperliche und seelische Ausgeglichenheit hergestellt. So steht es in meinem Gewerbeschein.

Der Umstand, dass mit Vitkuna auch in mehreren Ebenen gearbeitet wird ist natürlich ein Ansatz, der mir als Entwickler Vitkunas besonders gut gefällt. Es werden nicht nur die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert sondern es wird auch in der mentalen und psychischen Ebene auf den Klienten Einfluss genommen. Es sollen die Blockaden, die vorhanden sind und eine Gesundung verhindern, ins Fließen kommen. Dadurch ist es erklärbar, dass auch etwa, das Selbstbewusstsein oder die Gelassenheit der Klienten gestärkt werden.

Die andere Erklärung ist natürlich, dass Leute, denen es plötzlich nach einem langen Leidensweg besser geht, auch psychisch stabiler sind. Ich neige dazu dem ersten Erklärungsansatz den Vorzug zu geben. Meine Erfahrungen sprechen eher dafür. Hier würde es mich freuen, wenn es zu einer Diskussion dazu kommt.

Ich erinnere mich an eine junge Frau, die als Schmerzpatientin zu mir kam. Es gelang mir über Vitkuna Blockaden zu lösen, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und dadurch fühlte sie sich dann deutlich besser. Es war aber auch eine deutliche Änderung in der Persönlichkeit zu beobachten, die sie selbst auch bei den Sitzungen ansprach und bestätigte. Etwa ein stark verbessertes Selbstbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit im Beruf und im Privatleben.

Ich hatte auch über etwa 2 Monate eine junge Frau mit Magersucht als Klientin. An dieser Frau, waren die Veränderungen sehr deutlich zu sehen da sie wöchentlich zu mir kam. Liegt vielleicht auch daran, dass ich hier vorwiegend mit den "psychischen Punkten" gearbeitet habe. Kurz gesagt, ist sie jetzt eine gesunde, junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und auch Freude am Leben, an ihrem Körper und an ihrer Weiblichkeit hat.

Beim Kurs selbst ist es durch die Beschäftigung mit seinen eigenen Themen offensichtlich, dass sich da "was tun muss". Ich bin froh, hier mit Silvia auch eine hervorragende Psychotherapeutin an der Hand zu haben, die auch die Prozesse begleitet. Hier habe ich schon öfters bei Kursanmeldungen gehört: "ich habe gesehen, was dieser Kurs mit Hr. X, Fr. Y getan hat. Das will ich auch. Deswegen mache ich den Kurs". Das ist natürlich schön. Ich denke, dass Vitkuna noch ein weites Feld darstellt um die Wirkkräfte dieser Technik zu erforschen. Ich glaube, wir alle haben gerade mal an der Oberfläche gekratzt. Dieses Zusammenspiel auch mit der Persönlichkeitsstärkung von Klienten konnte ich zwar schon oft wahrnehmen aber noch nicht abschließend erklären. Aber vielleicht kommt das noch.

Leider ist es nicht unbedingt einfach, Vitkuna zu erklären. Wie erklärst Du eigentlich Vitkuna einem Kunden? Welche Fragen werden Dir gestellt, wenn Du über Vitkuna erzählst?

Ich schicke Dir aus einem wunderbar frühlingshaften Wien ganz liebe Grüße

Josef
Liken und Folgen:

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Hier können Sie dem Blog folgen bzw. den Beitrag teilen.